21. Dezember 2010

Bambi hat mich lieb.....

glaube ich :-)))))
gestern war es wieder hier , diesmal ohne Geschwister und hat sich ganz genüßlich mein Efeu verputzt .....naja,dafür durfe ich 1 Meter daneben sitzen hinter meiner Terassentür und tolle Fotos machen :-)
Ich würde das Reh sooo gerne mal knuddeln .............aber dafür reicht es bei uns beiden noch nicht so ganz ;-))


*


ich kann es jetzt an dem Cut im Ohr erkennen ;-)))


*


*


man sieht ganz schön doll die Rippen oder????
Wißt ihr ob man Rehe füttern darf,oder sollte???Wenn ja lasst es mich wissen !!


*


Auge in Auge mit Kiki .......wer wegguckt verliert ;-))))


als dank für die tolle Foto Knipserei  hat mir das freche Rehlein doch glatt die Zunge rausgestreckt ;-))
Ist das nicht tuffig ?????

*

Euch allen einen schönen Tag und nicht so viel Weihnachtsstress.....

ganz liebe Grüße...eure Kiki

Kommentare:

  1. Liebe Kiki,

    das ist aber ein lieber Besuch. Die Bilder finde ich so knuffig. Ich finde es sehr schön, dass das Reh so zutraulig ist und vor allem so fotogen stillgehalten hat, damit du solche Bilder schießen kannst. Wünsche dir noch viel Freude mit deinem neuen Freund und nehm ihm das Zungerausstrecken nicht übel. Ob und was man Rehe füttert, weiß ich leider nicht, kann dir da leider nicht weiterhelfen. Ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag.

    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Sein Blick sagt eindeutig "Fütter mich". Ich weiß nur, dass die Rehe im Wald Heu bekommen... Habt ihr nicht einen Förster im Ort?! Da könntest du mal nachfragen. Matti ist bestimmt hin und weg, oder? :)))
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sandra:-))
    Matti freut sich total über die knuddeligen Gartenbesucher:-))
    ggglg Kiki

    AntwortenLöschen
  4. Wow Kiki!
    Was für tolle Bilder! Die sind ja so was von schön. vor allem das letzte :)
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen
  5. Ist doch toll, dass die Rehe in euren Garten kommen! Obwohl: Meine Tante, die auch am Waldrand wohnte, hat immer geschimpft, weil ihr die Tiere die Rosen angenagt hatten. Genau so wie eine Bekannte in Kanada. Ich habe sie trotzdem beneidet!
    Lieben Gruß, und genieße die Zeit vor" Santas großem Tag"!
    Ursel

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kiki,

    wie niedlich! Ich würde ihm Heu, getrockneten Mais in kleinen Mengen, vielleicht Pellets für Pferde, etwas trockenes Brot, Äpfel, oder so etwas in der Art geben.

    Lieben Gruß
    Susa

    AntwortenLöschen
  7. Hi, ich schätze mal, dass die Tiere u.a. auch so nah ans Haus kommen, weil sie im Moment so wenig zu Fressen finden. Würde auch mal mit dem Förster reden, die wissen meist was zu tun ist.

    Gruß Katrin und Finn

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Kiki, habe mir eben mit grosser Begeisterung deine Rehfotos angeschaut - wunderschöne Aufnahmen!!!
    Falls du füttern willsst, solltest du das konsequent den ganzen winter tun, sie verlassen sich sonst auf dich, ich würde eher nicht...auch bei Schnee finden sie noch genügend Futter.

    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kiki, ich weiß, dass man bei uns im Herbst Kastanien abgeben kann, mit denen die Rehe dann den Winter über gefüttert werden. Aber 1x füttern reicht nicht, sie verlassen sich dann drauf und kommen immer wieder.... ist ja super aber dann solltest du immer Futter für sie haben. Hab ja seit ein paar Monaten einen Hund (vielleicht hast du ihn schon auf meinem Blog gesehen) und da habe ich erfahren, dass Efeu für die Tiere ganz schlecht sein soll (manche meinen, sie könnten daran sogar zugrunde gehen:-( ) ... also vielleicht doch lieber füttern??? Auf jeden Fall tolle Fotos, das Vorletzte ist mein Favorit! Liebe Grüße aus Wien, Heike

    AntwortenLöschen
  10. Hey Kiki,
    klasse Vogelhäuschen übrigens!
    Du hast bei Simone von Doberman's by the Sea gewonnen! (Ich nämlich auch...)
    Schau mal dort vorbei, und melde Dich ganz schnell bei ihr!
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  11. Oh, wow wie schön, dass das Reh sich so nah traut, dass muss spannend sein.
    LG
    Taty

    AntwortenLöschen
  12. ...oh, ich schmeeeelze hier, was für ein Besonderer Kumpel, na, so einen hätte ich auch gerne im Garten ;o)!Soweit ich weiß, ist füttern erlaubt, dann aber regelmässig, ach Gottchen ist das süüüüß!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  13. Was für aussergewöhnliche Bilder. So etwas erlebt man wirklich nicht jeden Tag. Ganz lieben Dank, daß Du uns an diesem tollen Erlebnis teilnehmen lässt. Ich kann mich gar nicht satt sehen.:-))
    Ob Du es füttern sollst, ich kann es Dir nicht sagen, aber ich denke, ich hätte schon Heu gekauft und es ausgelegt. Vielleicht nicht direkt in Deinen Garten, aber zumindestens in die Nähe *ggg*
    lg von Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Danke für deine tollen Bilder......... ich liebe Rehe..der Blick ist doch zum verlieben :-) so wunderschöne Augen ......
    Ich würde es auch füttern, es hat sicherlich Hunger, wenn es so nach ans Haus kommt!

    Liebste Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  15. Wow, ist das Natur? Das ist Natur! Seeehr süß,
    liebe Grüßle,
    NIna

    AntwortenLöschen
  16. Booooar das ist ja der Hammer! Was für geniale Bilder!!!
    Ich wünsche Dir ein frohes Weihnachtsfest! Habt es schön, gglg Anja

    AntwortenLöschen
  17. Oh wie schade, aber mich wird wohl kein Reh besuchen kommen! :-( Deine Fotos sind richtig toll!!!! :-)

    Liebe Grüße

    Binele

    AntwortenLöschen
  18. Uiii Kiki, das wird ja immer doller ! Es muss ganz besonders schlimmen Hunger haben, wenn es sich so nah an Euch herandtraut. Bei den Schneebergen finden sie sicher nix mehr zu futtern.

    Ich bin ja eher ein Verfechter von, lasst alle Tiere in Ruhe, andererseits hat es ja auch der Mensch zu verantworten, dass sie so wenig Lebensraum und Futter haben. Also leg denen wenigstens Heu und Äpfel hin und guck nur, dass sie nicht zutraulich werden. Sie haben sicher noch einen langen und harten Winter vor sich !

    (Ich würd denen sogar ne Höhle mit Zentralheizung bauen ;-))

    Hab eine wundervolle Weihnachtswoche und fühl Dich gedrückt !!

    Eve

    AntwortenLöschen
  19. Ich meine, ich las letzten Winter, daß etliche Tiere verendeten und daß man die ruhig füttern kann, solange Schnee liegt. Ohne Grund kommt es nicht so nah in Menschengegend, die sind verzweifelt. Efeu ist sicher nicht gut, da ja ohnehin giftig. Ich würde auch ein paar Apfelstückchen, Heu oder vielleicht Hasenfutter (ihr habt doch Hasen?) hinlegen...
    Viele Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  20. Das Kleine ist ja zum knuddeln süß. Ich glaube du kannst es ruhig füttern. Die Förster füttern die Rehe im Winter ja auch.
    liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen